Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
24. Januar 2013 4 24 /01 /Januar /2013 17:53

Zwei Wochen ist heute genau meine OP her..

Und ich merke seit zwei, drei Tagen gar nichts mehr.. Ich hätte nie gedacht, dass eine Hornhauttransplantation so unkompliziert ist und die Beschwerden danach so minimal.

 

Aktuell tränt es morgens nach dem Aufstehen ein bisschen rum und abends, wenn ich im Bett lieg und zur Ruhe kommen. Ansonsten tuts das auch nicht mehr - doch - wenn ich lache :D

Aber das ist ja eher gut ;D

Kein Stechen mehr, kein Drücken und Ziehen.

Ich halte das Auge eigentlich fast die ganze Zeit geschlossen, aber eher aus dem Grund, dass ich das Gefühl habe, dass die Kontaktlinse jeden Moment rausplumpst wenn ichs auf habe^^

In der Mitte - also zur Nase hin - lichtet sich seit gestern, vorgestern das Amnion stark. Da ist mein Aug schon wieder richtig braun^^

ich denk, wenn ich nächsten Freitag zur Kontrolle bin, kann man wahrscheinlich schon endlich die Hornhaut anschauen und genaueres sagen. Ich bin gespannt.

 

Mittlerweile sehe ich auch nicht mehr nur eine weiße Wand, ich kann besser Umrisse ausmachen. Alles sieht irgendwie gläsern aus, vielleicht liegt das an der Linse, die sich irgendwie recht sehr hin- und herzubewegen scheint wenn ich das Aug aufmach (:

Vorhin konnte ich sogar schon ein wenig Fingeranzahl ausmachen (natürlich nicht weit weg vom Aug, aber immerhin).

 

Im Gesamten habe ich ein sehr gutes Gefühl und ich bin superoptimistisch, dass es jetzt vorbei ist.

Jetzt noch der Endspurt - und ich hoff sehr, dass ich danach komplett Ruh hab.

Tropfen muss man wohl noch ganz lange weiter, wenn nicht sogar immer hat mir mal wer gesagt, aber das ist ein kleiner Preis für ein schmerzfreies Leben und Ruhe im Aug.

 

Ist noch die Frage, ob die Hornhaut angenommen wird und es auch so bleibt, das Risiko dass sie abgestoßen wird besteht wohl auch noch sehr viel später.

Ulkigerweise mach ich mir darüber jedoch keine Sorgen.

Ich weiß, dass die Gefahr besteht, bin aber grad so optimistisch dass ich diese Eventualität gar nicht erst mit einberechne :D

 

Also - ein letztes Mal Geduld - in kurzer Zeit sollte das komplett ausgestanden sein und ich kann wieder "mit offenen Augen" durch die Gegend rennen :D

Und mein Leben leben....

 

Ich berichte weiter ;D

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

Was Isn Das Hier?

  • : Blog von rueckwaerts
  • Blog von rueckwaerts
  • : Was erzählt uns die Welt? Warum schweigt sie so oft, wenn wir selber schreien. Vorwaerts? Rueckwaerts? Wie geht man mit einer Krankheit um, die einen in vielen Situationen beeinträchtigt und oft zurückwirft? Meine Philosophie vom Leben. Kritik, Fragestellungen. Erzählungen. Gedichte..
  • Kontakt

Im Detail liegt das Wunder..

 


Suchen

Neueste Infos

So ihr Lieben (: 

 

 

 

 

Ab sofort könnt ihr euch die meisten Artikel in den Kapiteln

"Akanthamöben..und das Auge macht Krawall!-Verlauf"

und "Akanthamöben..und das Auge macht Krawall!-Gedanken" anhören!

Hierzu müsst ihr nur das zum Artikel gleichnamige Video anklicken,

welches sich je unter oder über dem Text befindet.

Die noch fehlenden Artikel werden auch bald vertont, bitte um etwas Geduld ;) Frisst doch alles recht viel Zeit, weshalb ich nicht immer sofort dazu komme, das Geschriebene auch in auditiver Form bereitzustellen.

 

 


Zudem: Wenn ihr auf einer Seite landet, auf der Musik losspielt und

diese aber nicht euer Fall ist, einfach runterscrollen. Der Player befindet

sich dann in einem meiner Artikel.

Da ich alles recht schlicht halte, ist er auch auf Anhieb zu erkennen ;)

Ein so kleines Kästchen, wo ihr einfach auf Pause klickt.

 

 

Ich wünsche euch viel Spaß.

 

 


DSC00051.JPG