Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
Akanthamöben Keratitis - was nun?
Akanthamöben Keratitis - was nun?
Menu
32 Ein Jahr nach der Keratoplastik - Der erste Faden wurde gezogen

32 Ein Jahr nach der Keratoplastik - Der erste Faden wurde gezogen

  Hallo :) 
 Es ist bereits länger her, dass ich mich gemeldet habe. Meine Kamera ist hinüber
(durch Umzug ist auch kein Geld für eine neue da) und ich habe auch kein  Internet momentan - 
was wahrscheinlich auch noch lange so bleiben wird.  Als Azubi hat man eben einfach kein Geld ;) 
Hier nun ein kurzer Bericht (bin nur zu Besuch bei Menschen mit Internet, 
kann das nicht ausreizen :D) 
 
Mir wurde vor ca. drei Wochen der erste Faden gezogen...Das war nicht weiter tragisch, aber schon 
etwas eklig weil ja als "ambulante OP" gemacht wird und mans deshalb mitbekommt. Das Ganze an
sich dauert vielleicht eine Minute, die Vorbereitungszeit (Umhang anlegen, Augen tropfen,...) dauert
viiiel länger. Das Auge war danach rot und sehr gereizt, aber nur den Tag. Ich habe Abends den  
Verband nur kurz abgemacht um Salbe reinzumachen und dann den Verband wieder draufgepappt 
über Nacht (:  Ich war ziemlich erschöpft, so dass ich sehr sehr früh tot ins Bett gefallen bin, von daher 
habe ich an dem Tag nicht viel mitbekommen. Am nächsten Tag war es kein Problem den Verband 
abzumachen. Das Auge sah fast schon wieder aus wie vorher (: 

Ich war direkt zur Kontrolle bei meinem Augenarzt und der war sehr zufrieden.  Ich war bei 40-50% 
Sehkraft. Die ambulante OP war am Dienstag, ich wurde dann für den Rest der Woche 
krankgeschrieben.  
Mir ging es nicht schlecht, um Gottes willen, gar nicht. Jedoch hat guggen an 
sich recht angestrengt und ich habe oft das Auge zugemacht, um es zu entlasten. 
Im Büro beim Job vorm PC wäre das megaanstrengend gewesen und ich war sehr froh heim bleiben 
zu dürfen. 
 
 Therapie erste Woche (täglich): 
 3mal Dexa 
 3mal Floxal 
 3mal Corneregel 
 1mal Kortisonsalbe zur Nacht (mir will grad partout der Name nicht einfallen :/) 

Dexa wurde dann auf 2mal runtergeschraubt, Floxal durfte ich weglassen. Statt Corneregel habe 
ich übrigens die Tropfen gewählt, ich hasse Augencreme einfach weil ich dann immer wie irre am 
Auge rumwische... Das juckt mich einfach zu sehr und das ist ja auch nicht gut...  Bin da recht 
anspruchsvoll geworden^^  

Ich bin jetzt am 28.03.2014 wieder in der Klinik bei meinem Oberarzt und er sagt mir dann, 
wann der zweite (und letzte) Faden gezogen wird... 
 
Also - keine Angst - ist auch nicht schlimm, nur eklig :D  Die Betaisodona-Spülung vorm Ziehen 
war eigentlich am schlimmsten, aber nur, weil mich das an alte Zeiten erinnert hat, als es mir so 
furchtbar ging und ich das jeden Tag durch hatte und mein Auge einfach sooo wehgetan hat.. 
Da ist mir einfach vom Geruch richtig übel geworden und ich habe zwei Minuten alle Welt gehasst... 
Obwohl ich die nicht mal gemerkt habe, denn sie haben das Auge wieder wunderbar betäubt.. Nunja..

Aber so ist das, wenn man einmal da einen - ich nenn es jetzt mal Tick- weghat, dann ist einem da 
auch nicht mehr zu helfen :D 
Also - ich lebe noch, ich bin nur nicht mehr "am Netz" :D 
Ich wünsche euch allen alles alles Gute und den Betroffenen gute Besserung (:  

Ich grüße euch herzlichst (: