Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
7. Juni 2012 4 07 /06 /Juni /2012 23:00

Es ist gar nich allzu lang her, da gab es eine Zeit, in der es mich nachts herausgetrieben hat.

Ich ging dann nicht weit, ein paar Minuten entfernt gab es einen riesigen Spielplatz.

Er hatte alles, außer einer vernünftigen Schaukel. Dabei sind Schaukeln doch das Wichtigste!

 

Da gab es nur so einen Korb, den man kraftvoll anschubsen und sich dann hineinschwingen musste, damit er einige Minuten lang hin- und herschwenkt, ohne stille zu stehen.

Wenn ich also daherging, gab ich ihm einen Stoß und warf mich hinein.

Gab mich ein paar Minuten meinen Gedanken hin, bis es wieder an der Zeit war, ihm einen neuen Schub zu verpassen.

So ging es einige Male, bis ich denn müd geworden war und einfach da sitzen oder liegen blieb.

 

An guten Tagen dachte ich über die Sterne nach, in schlechten Momenten über belastende Dinge, die mir das Leben schwer und mich traurig machten.

Da ich solch Gedanken nicht lange aushielt, widmete ich mich dann ebenfalls den Sternen und träumte mich dahinauf.

 

Es gab da schon vor einem Jahr einen Abend auf diesem Spielplatz, der vieles verändern sollte.

Damals verbrachte ich oft Zeit mir DIR, ich mochte DICH gern und du stütztest mich in einer schweren Zeit.

Bis du an dem Abend meinen Stolz verletztest.

Ich nahm es hin, wendete mich ab und ging, da ich es nicht aushielt. Interpretierte Gefühle hinein in das, was da mit mir los war, jedoch war es das nicht.

Nur mein verletzter Stolz.
Aber das begriff ich erst später, eigentlich, als es schon fast zu spät war.

Ich sagte DIR solch garstige Worte, die niemals hätten ausgesprochen werden dürfen.

Meine Wut überkam mich, meine Verletztheit ließ mich Dinge tun, die eigentlich nicht zu verzeihen waren.

Wenigstens hatte ich die Courage, diesen Fehler auch vor DIR einzugestehen und versuchte es ungeschehen zu machen.

Was aber ich auch immer daraufhin zu DIR sagte, was ich auch immer am Tag darauf DIR schrieb, nichts wird es je ungeschehen machen.

Denn dies werde ich mir nie verzeihen.

Zwar hast DU mir verziehen, ich jedoch kann es nicht.

 

So ein Mensch wollt ich nie sein, so ein Mensch war ich noch nie.

Solch einen Menschen, dem DU verzeihst, der wird niemals diesen einen Satz vergessen, den er da sagte -der niemals hätte erst entstehen dürfen!

Zwar glaubte ich dies nur eine Zehntel Sekunde, doch mit dieser Aussage war dann eher meine Absicht, DICH zu verletzen.

Und doch bist DU wiedergekommen.

Und doch können WIR uns ohne Furcht in die Augen sehen.

Und doch weiß ICH, dass DU dort auf dem SPIELPLATZ mein Leben verändert hast.

 

Denn solch ein Mensch werde ich nie wieder sein.

Dank DIR!

 

 


 

 

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by rueckwaerts - in ..rueckwaerts
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Was Isn Das Hier?

  • : Blog von rueckwaerts
  • Blog von rueckwaerts
  • : Was erzählt uns die Welt? Warum schweigt sie so oft, wenn wir selber schreien. Vorwaerts? Rueckwaerts? Wie geht man mit einer Krankheit um, die einen in vielen Situationen beeinträchtigt und oft zurückwirft? Meine Philosophie vom Leben. Kritik, Fragestellungen. Erzählungen. Gedichte..
  • Kontakt

Im Detail liegt das Wunder..

 


Suchen

Neueste Infos

So ihr Lieben (: 

 

 

 

 

Ab sofort könnt ihr euch die meisten Artikel in den Kapiteln

"Akanthamöben..und das Auge macht Krawall!-Verlauf"

und "Akanthamöben..und das Auge macht Krawall!-Gedanken" anhören!

Hierzu müsst ihr nur das zum Artikel gleichnamige Video anklicken,

welches sich je unter oder über dem Text befindet.

Die noch fehlenden Artikel werden auch bald vertont, bitte um etwas Geduld ;) Frisst doch alles recht viel Zeit, weshalb ich nicht immer sofort dazu komme, das Geschriebene auch in auditiver Form bereitzustellen.

 

 


Zudem: Wenn ihr auf einer Seite landet, auf der Musik losspielt und

diese aber nicht euer Fall ist, einfach runterscrollen. Der Player befindet

sich dann in einem meiner Artikel.

Da ich alles recht schlicht halte, ist er auch auf Anhieb zu erkennen ;)

Ein so kleines Kästchen, wo ihr einfach auf Pause klickt.

 

 

Ich wünsche euch viel Spaß.

 

 


DSC00051.JPG