Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
12. Juni 2012 2 12 /06 /Juni /2012 18:19

Da!

Da kommt sie, die Wut. Trägt einen schwarzen Hut, mit riesiger Feder, die auf und ab wippt.

Ihre jähzornigen Augen funkeln mich an, und neben ihr gleich noch Trauer mit dem ollen schwarzem Schleier vorm Gesicht, und Wehmut, die einen See voller Tränen hinter sich herzieht um mich darin zu ertränken.

Gleich werden sie ihren Strohsack über mich werfen und mich einfangen.

Doch ich bin nicht bereit, mich ihnen einfach so auszuliefern. Wehren werde ich mich, und das nicht gerade zaghaft.

Ich renne also los, auf meinen Schreibtisch zu, schnappe mir ein leeres Blatt Papier und einen Stift, beginne zu schreiben.

Die Wut, Trauer und Wehmut jedoch laufen noch immer zielstrebig, auf mich zu, immer näher.

Ich schreibe weiter. Die Wörter sprudeln aus mir heraus, bilden einzelne Sätze, aneiandergereiht ergibts ein Textkonstrukt.

Auf einmal werden sie langsamer, sieht aus als ob sie Gegenwind bekämen.

Es scheint wiederholt zu funktionieren.

Ich schreibe weiter, eifrig, lasse meinen Gedanken und Gefühlen freien Lauf, schreibe einfach und erfahre erst am Ende das Ende, jenes Ende welches so gar nicht geplant war.

Geplant oder ungeplant, Wut, Trauer und Wehmut lassen sich recht einfach bekämpfen, sie sind seit einiger Zeit nicht mehr so stark.

Alles versucht haben sie, gemeine Tricks angewandt. Versuchten mich zu überrumpeln oder zu überlisten.

Doch ich bin schlauer geworden.

Halte allzeit Papier und Stift bereit, um diesen elenden Gestalten den Kampf ansagen zu können und zu keiner Zeit unbewaffnet dazustehen.

Und der Gegenwind, den ich Ihnen darbiete, gegen den ist kein Ankommen. Keine Chance für diese drei Gestalten.

Ich erschaffe ihn solange, bis sie dahin aufgeben und sich verziehen.

Dann sack ich kurz zusammen, jedoch nicht lange, um das Geschaffene anzusehen und es für gut oder weniger gut zu befinden.

 

 


 

 

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by rueckwaerts - in ..rueckwaerts
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Was Isn Das Hier?

  • : Blog von rueckwaerts
  • Blog von rueckwaerts
  • : Was erzählt uns die Welt? Warum schweigt sie so oft, wenn wir selber schreien. Vorwaerts? Rueckwaerts? Wie geht man mit einer Krankheit um, die einen in vielen Situationen beeinträchtigt und oft zurückwirft? Meine Philosophie vom Leben. Kritik, Fragestellungen. Erzählungen. Gedichte..
  • Kontakt

Im Detail liegt das Wunder..

 


Suchen

Neueste Infos

So ihr Lieben (: 

 

 

 

 

Ab sofort könnt ihr euch die meisten Artikel in den Kapiteln

"Akanthamöben..und das Auge macht Krawall!-Verlauf"

und "Akanthamöben..und das Auge macht Krawall!-Gedanken" anhören!

Hierzu müsst ihr nur das zum Artikel gleichnamige Video anklicken,

welches sich je unter oder über dem Text befindet.

Die noch fehlenden Artikel werden auch bald vertont, bitte um etwas Geduld ;) Frisst doch alles recht viel Zeit, weshalb ich nicht immer sofort dazu komme, das Geschriebene auch in auditiver Form bereitzustellen.

 

 


Zudem: Wenn ihr auf einer Seite landet, auf der Musik losspielt und

diese aber nicht euer Fall ist, einfach runterscrollen. Der Player befindet

sich dann in einem meiner Artikel.

Da ich alles recht schlicht halte, ist er auch auf Anhieb zu erkennen ;)

Ein so kleines Kästchen, wo ihr einfach auf Pause klickt.

 

 

Ich wünsche euch viel Spaß.

 

 


DSC00051.JPG