Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
28. November 2012 3 28 /11 /November /2012 21:02

 

 

Wir werfen Steine durch Glasscheiben und beschreiten den Globus mit unseren Fingerspitzen.

Auf der Suche nach Vollkommenheit verirren wir uns, da wir vor lauter Misstrauen nicht einmal mehr der Wegbeschilderung trauen, die uns doch so eindeutig die Richtung zeigt.

Stehen wir vor einer  Weggabelung, verharren wir viel zu lange, um zu erwägen, welchen Weg wir wählen sollen, anstatt einfach einmal loszulaufen.

Zu groß in unseren Augen das Risiko, am Ende vor einer Sackgasse zu stehen und auch den Rückweg als keine Möglichkeit in Betracht ziehen zu können.

 

Meine Schreibmaschine steht schon seit vielen Jahren bei mir, eine ganze Zeit lang habe ich sie sogar benutzt,  bis dann das Band immer wieder heraussprang und ich irgendwann keine Nerven mehr hatte, es immer wieder neu aufzulegen.

Dann waren auch immer meine Finger danach so schwarz und wenn man unachtsam ist und kurz darauf auch noch das Papier anfässt, gibt es hässliche schwarze Flecken.

Ich stieg also um, nutzte fortan den Laptop und nun steht meine Schreibmaschine einfach nur um, hat keinen Nutzen und sieht nicht einmal schön aus, da sie durch eine hässliche graue Plastikhaube vor Stab geschützt wird.

Trotzdem hebe ich sie auf, mit dem Vorhaben, mich ihr irgendwann zu widmen und das Problem zu beheben, doch weiß ich ganz genau, dass das wohl nie der Fall sein wird.

Und so ist es doch mit vielem.

 

Man nimmt sich Sachen vor, und egal ob es weniger oder mehr Aufwand ist, oftmals bringt man die Dinge nicht zu Ende, verschiebt es und verspricht Besserung.

Listen mit Aufgaben füllen sich stetig, würde man alles wahrhaftig festhalten und nicht teilweise einfach verwerfen, da man aufgibt diese je zu erfüllen, würden wir irgendwann im Alter im Schaukelstuhl sitzen und uns fragen, womit wir unseren Lebtag verbracht haben.

 

Prioritäten setzen ist wichtig, doch läuft Mensch Gefahr, die kleinen Dinge, die ebenso wichtig sind, zu übersehen oder gezielt auszublenden.

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by rueckwaerts - in ..rueckwaerts
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Was Isn Das Hier?

  • : Blog von rueckwaerts
  • Blog von rueckwaerts
  • : Was erzählt uns die Welt? Warum schweigt sie so oft, wenn wir selber schreien. Vorwaerts? Rueckwaerts? Wie geht man mit einer Krankheit um, die einen in vielen Situationen beeinträchtigt und oft zurückwirft? Meine Philosophie vom Leben. Kritik, Fragestellungen. Erzählungen. Gedichte..
  • Kontakt

Im Detail liegt das Wunder..

 


Suchen

Neueste Infos

So ihr Lieben (: 

 

 

 

 

Ab sofort könnt ihr euch die meisten Artikel in den Kapiteln

"Akanthamöben..und das Auge macht Krawall!-Verlauf"

und "Akanthamöben..und das Auge macht Krawall!-Gedanken" anhören!

Hierzu müsst ihr nur das zum Artikel gleichnamige Video anklicken,

welches sich je unter oder über dem Text befindet.

Die noch fehlenden Artikel werden auch bald vertont, bitte um etwas Geduld ;) Frisst doch alles recht viel Zeit, weshalb ich nicht immer sofort dazu komme, das Geschriebene auch in auditiver Form bereitzustellen.

 

 


Zudem: Wenn ihr auf einer Seite landet, auf der Musik losspielt und

diese aber nicht euer Fall ist, einfach runterscrollen. Der Player befindet

sich dann in einem meiner Artikel.

Da ich alles recht schlicht halte, ist er auch auf Anhieb zu erkennen ;)

Ein so kleines Kästchen, wo ihr einfach auf Pause klickt.

 

 

Ich wünsche euch viel Spaß.

 

 


DSC00051.JPG