Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
12. September 2012 3 12 /09 /September /2012 01:21

Ich vergieße Tränen, wenn ich in die Welt hinaus blicke, aus der Bahn die von Werbung zugeklebt ist. Ich vergieße Tränen, da ich an dich denke und du mir offenbart hast, was das Leben eigentlich bedeutet, wohin es führen kann, da du mir offenbartest was wichtig ist und was nicht.

Dies durch deine bloße Anwesenheit.

 

Ich verschütte Tränen, da ich sie lange nicht habe frei gelassen, ich habe Ihnen kein Gehör geschenkt. Jedes Mal, wenn nun eine Träne mit lautem Getöse über meine Wange rollt, bin ich nicht nur traurig, ich bin zudem von solch unendlicher Freude und Freiheit erfüllt, dass ich nicht begreifen kann, was mit mir geschieht.

Ich habe noch nie zuvor erlebt, wie sich solche gegensätzliche Gefühle parallel zueinander entwickeln können.

Ich habe noch nie erleben dürfen, was es heißt, beide Seiten zugleich zu sehen, und dies in allen Situationen.

 

Ich weine um dich, da ich dich niemals werde fassen können.

Weine für die Liebe, welche ich dir entgegenbringe und die so unendlich scheint, dass mein Herz zerspringen mag wenn ich an dich denke.

Einfach so.

 

 

Informationen und Wissen sind Gift. Sobald man anfängt, sich aufrichtig mit sich selbst, den Menschen um sich herum und der Gesellschaft zu beschäftigen, stirbt man tausend Tode, sobald man sich vor die Tür wagt und zudem der Musik, die im Hintergrund spielt, erliegt. Alsbald man anfängt, sich Gedanken zu machen um wichtigere Dinge als seine Problemchen, begreift man wie vielseitig doch das Leben ist.

 

Zumindest ergeht es mir so.

Zweifel an sich selbst, an der Aufrichtigkeit seiner Taten und an dem, an was man glaubt.

Und doch die Gewissheit, dass man auf dem richtigen Weg ist.

 

Leben – Leben will ich, ohne Einschränkungen.

 

Und heute – dieses Lied. Ein Lied. Für mich, für dich, für alle, die mir ähnlich sein mögen.

Ein Liedchen, in welches Zweifel eingemauert wurden, auf dass sie nie wieder hervortreten sollen, ein Liedchen einfach nur um der Schönheit Willen.

 

Das Begreifen, warum jetzt, warum nach 10 Jahren, wird niemandem außer mir und dir möglich sein.

Ich brauche keine Worte, keine Entschuldigung,

Die Frage „Verstehst du, was ich meine!“ ist mittlerweile nur noch eine Feststellung als eine Frage.

Ein Blick genügt. Manchmal reden wir schon gar nicht mehr, denn es ist einfach nicht nötig.

 

So schön das alles auch sein mag, umso mehr zweifle ich an dem KONZEPT, umso mehr mag ich mich einfach nicht in diese Gesellschaft eingliedern.

 


 

 

Denn ich passe hier einfach nicht rein.

Doch Trost schafft immerhin – ich weiß, dass DU mich verstehst.

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by rueckwaerts - in ..rueckwaerts
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Was Isn Das Hier?

  • : Blog von rueckwaerts
  • Blog von rueckwaerts
  • : Was erzählt uns die Welt? Warum schweigt sie so oft, wenn wir selber schreien. Vorwaerts? Rueckwaerts? Wie geht man mit einer Krankheit um, die einen in vielen Situationen beeinträchtigt und oft zurückwirft? Meine Philosophie vom Leben. Kritik, Fragestellungen. Erzählungen. Gedichte..
  • Kontakt

Im Detail liegt das Wunder..

 


Suchen

Neueste Infos

So ihr Lieben (: 

 

 

 

 

Ab sofort könnt ihr euch die meisten Artikel in den Kapiteln

"Akanthamöben..und das Auge macht Krawall!-Verlauf"

und "Akanthamöben..und das Auge macht Krawall!-Gedanken" anhören!

Hierzu müsst ihr nur das zum Artikel gleichnamige Video anklicken,

welches sich je unter oder über dem Text befindet.

Die noch fehlenden Artikel werden auch bald vertont, bitte um etwas Geduld ;) Frisst doch alles recht viel Zeit, weshalb ich nicht immer sofort dazu komme, das Geschriebene auch in auditiver Form bereitzustellen.

 

 


Zudem: Wenn ihr auf einer Seite landet, auf der Musik losspielt und

diese aber nicht euer Fall ist, einfach runterscrollen. Der Player befindet

sich dann in einem meiner Artikel.

Da ich alles recht schlicht halte, ist er auch auf Anhieb zu erkennen ;)

Ein so kleines Kästchen, wo ihr einfach auf Pause klickt.

 

 

Ich wünsche euch viel Spaß.

 

 


DSC00051.JPG