Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
24. Mai 2012 4 24 /05 /Mai /2012 14:41

Er machte mich so wütend, dass ich alles aus meinem Zimmer schmiss.

Mit den Worten „Ich brauch euch und euren Scheiß nicht!“.

Bekam Wutanfälle, schon im Kindergarten. Daran kann ich mich nicht mehr erinnern, meine Mutter erzählte es mir.

Kann gut möglich sein.

Pure Kontrolle, immer!

Immer schon gewesen!

Einmal bin ich auf ihn los, wollte ihn tot hauen. Krank das Ganze.

Sollte brav die Fassade aufrechterhalten, habe mich geweigert. Er wollte immer zwingen, Vorschriften machen, Einfluss auf mich haben. Die Kontrolle über mich - meinen Verstand eintüten, durchkneten.

Immer schön kneten, haben ja nix besseres zu tun.

Geschrien und gezetert habe ich und irgendwann keine Kraft mehr gehabt.

Dann fing die Mutter an zu schreien und zu zetern, stark zu werden. Kontra gegeben.

Immer wieder! Fand ich gut, wollte ich auch wieder. Hab mich wieder getraut, eine eigene Meinung zu haben.

Jetzt sind sie geschieden, seit vielen Jahren schon. Und immer noch versucht er uns einzutüten.

Kann er aber nicht.

Nach vielen weiteren Versuchen -

 

Kontakt abgebrochen!

 

Gemeinsames Leben -  Vergangenheit. Gezeter und Geschreie - Vergangenheit.

Gemeinsames Leben - vorbei. Wut und Hoffnungslosigkeit - vorbei.

Gemeinsames Leben - nie wieder. Angst und Kummer - nie wieder.

 

Und die Illusion - gemeinsames Leben - erkannt.

Denn nie hat es ein gemeinsames Leben gegeben. Nie - bis zu der Eltern Trennung.

Erst hier begann das "GEMEINSAM" zu wachsen, auch wenn die Wurzeln schon länger ihre Fühler ausgestreckt hatten.

Und wir bauen uns ein neues Leben, fernab der Vergangenheit, blicken höchstens kurz zurück und sind nur froh, wie sich unser Leben nun gestaltet. Gemeinsam.

 

 


 

 

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by rueckwaerts - in ..rueckwaerts
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Was Isn Das Hier?

  • : Blog von rueckwaerts
  • Blog von rueckwaerts
  • : Was erzählt uns die Welt? Warum schweigt sie so oft, wenn wir selber schreien. Vorwaerts? Rueckwaerts? Wie geht man mit einer Krankheit um, die einen in vielen Situationen beeinträchtigt und oft zurückwirft? Meine Philosophie vom Leben. Kritik, Fragestellungen. Erzählungen. Gedichte..
  • Kontakt

Im Detail liegt das Wunder..

 


Suchen

Neueste Infos

So ihr Lieben (: 

 

 

 

 

Ab sofort könnt ihr euch die meisten Artikel in den Kapiteln

"Akanthamöben..und das Auge macht Krawall!-Verlauf"

und "Akanthamöben..und das Auge macht Krawall!-Gedanken" anhören!

Hierzu müsst ihr nur das zum Artikel gleichnamige Video anklicken,

welches sich je unter oder über dem Text befindet.

Die noch fehlenden Artikel werden auch bald vertont, bitte um etwas Geduld ;) Frisst doch alles recht viel Zeit, weshalb ich nicht immer sofort dazu komme, das Geschriebene auch in auditiver Form bereitzustellen.

 

 


Zudem: Wenn ihr auf einer Seite landet, auf der Musik losspielt und

diese aber nicht euer Fall ist, einfach runterscrollen. Der Player befindet

sich dann in einem meiner Artikel.

Da ich alles recht schlicht halte, ist er auch auf Anhieb zu erkennen ;)

Ein so kleines Kästchen, wo ihr einfach auf Pause klickt.

 

 

Ich wünsche euch viel Spaß.

 

 


DSC00051.JPG